Catering und Partyservice

Spare Ribs mit Junior Rub nach Gary Wiviott

Spare Ribs mit Junior Rub nach Gary Wiviott
Spare Ribs mit Junior Rub nach Gary Wiviott

Zutaten

2 Spare Rib Racks
2 Tassen weisser Essig (wie z.B. Weisswein-Essig)
0.5 Tassen Senf
Junior Rub
Tart Wash
Tart Wash

Zeitaufwand

Vorbereitung

Grillieren

Total Zeitaufwand

Zubereitung

Spare Ribs sind grösser, zäher und fetter als Baby Back Ribs und brauchen länger bis sie gar sind. Je nach Grösse musst du die Ribs sogar ein bisschen falten, damit sie auf den Grillrost passen. Dieses Rezept mit Junior Rub ist der perfekte Einstieg in die geschmacksvolle Welt der Spare Ribs. 

Zubehör:

Sprühflasche für Tartwash

Wasserschale

Zubereitung:

  1. Barbecue-Smoker oder Holzkohlegrill einheizen.
  2. Spare Rib Racks im Spülbecken unter kaltem Wasser abspülen. Anschliessend die Silberhaut entfernen. 
  3. Spare Rib Racks mit jeweils einer Tasse Essig bespritzen und den Essig beidseitig leicht einreiben. Dann die Racks nochmals unter kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen. 
  4. Nun beide Racks auf ein Backblech geben und jeweils mit einer dünnen Schicht Senf (1/4 Tasse pro Rack) einreiben.
  5. Jedes Rib Rack mit zwei Esslöffel (oder je nach Geschmack auch ein bisschen mehr) Rub bestreuen.
  6. Im Barbecue-Smoker für 4-6 bzw. auf dem Holzkohlegrill für 3-4 Stunden bei 120 bis 135 Grad Celsius garen. Von Zeit zu Zeit Wasserschale und Kohle nachfüllen und Spare Ribs mit Tart Wash besprühen. 
  7. Sobald sich das Fleisch so weit zusammengezogen hat, dass die Knochenstücke am Rand gut sichtbar sind und das Fleisch so zart ist, dass es sich ganz leicht von den Knochen lösen lässt, sind die Spare Ribs gut. 
  8. Optional: Wer will, kann die fertigen Spare Ribs knusprig grillieren und eine Sauce nach Wahl auftragen.